• justinesleng

Camp NaNoWriMo // Juli 2021



Es ist Zeit für die Sommer-Edition des Camp NaNoWriMo! Leider ist es schon das letzte NaNoWriMo-Event vor November, was mich jeden Juli sentimental stimmt. Natürlich kommen Preptober und NaNoWriMo dann schneller um die Ecke, als erwartet, aber am liebsten hätte ich jeden zweiten Monat ein NaNoWriMo-Event.

Für dieses Camp habe ich ein komplett neues Projekt geplottet: HYPER HYPER. Wobei geplottet zu viel gesagt ist - ich habe ein Thema und zwei Charaktere. Den Schauplatz (Mainz) habe ich eine Nacht vorher festgelegt und die Seite in meinem Bullet Journal "schnell" während eines Seminars gestaltet.

Klingt nach Chaos? So fühlt es sich auch an! Aber ohne Chaos keine Kreativität, und ich bin mehr als bereit, mich kopfüber in eine neue Geschichte zu werfen. Werden Tina und Hannes zusammenkommen? Wird Tina ihre Familie enttäuschen? Ihr Studium werfen? Ihre chronische Krankheit akzeptieren? Ich habe keine Ahnung!

Beim Tracking werde ich in diesem Monat nur HYPER HYPER berücksichtigen, aber das heißt nicht, dass ich nur an einem Roman schreiben werde. Aktuell schreibe ich Portraits über meine Vorfahren in der Zeit des zweiten Weltkriegs, der für die jüdische Seite meiner Familie sehr viel Verlust brachte. Des weiteren versuche ich nach wie vor, VERSCHWESTERUNG fertig zu schreiben, ein Buch, an dem ich schon seit neun Jahren arbeite.

Mein größtes Ziel diesen Monat ist es, mir nicht so viel Druck zu machen. Nicht dauernd zu denken "Mensch, du kriegst doch nie was fertig!" Bei Kreativität geht es um den Prozess, nicht um das Endprodukt. Das liest man zwar oft, aber verinnerlichen lässt es sich nur schwer.

Vielleicht klappt es diesmal ja.



5 Ansichten